logo-j-a-trans

Veranstaltungen 2007

Für mehr Information bitte auf die Daten klicken.

28. Januar 2007 - Vortrag und Brunch, Düsseldorf

Einladung

Liebe Mitglieder und Freunde,
Der Landesverband Jüdischer Mediziner lädt ein zum

Brunch und Vortrag mit Dr. Göhring
Sonntag, den 28. Januar 2007
11.30 – 14.00 Uhr
Radisson SAS Scandinavia Hotel
Karl-Arnold-Platz 5, 40474 Düsseldorf
Thema :
Wie kann der Niedergelassene Arzt seine Praxis profitabel führen -
Optimierung der Ressourcen und private Zusatzleistungen

Der Vortrag von Dr. Göhring von der Wirtschaftsakademie für Medizinberufe basiert auf den immer schwierigeren Rahmenbedingungen für die Wirtschaftlichkeit einer niedergelassenen Praxis. Er belegt einerseits den Trend in der Ökonomischen Entwicklung der Praxen, andererseits zeigt er Möglichkeiten zur Selbsthilfe auf. Dabei spricht er folgende Themen an:

    Optimierung der eigenen Praxis bei:
  • Personalführung
  • Praxisgestaltung
  • Marketing

 

    Private Zusatzleistungen:
  • Wie erkenne ich das Bedürfnis des Patienten
  • Sind Private Zusatzleistungen ethisch
  • Wie motiviere ich mein Praxisteam
  • Welche Privaten Zusatzleistungen sind akzeptiert und wirtschaftlich

 

Eintritt:
Mitglieder und eine Begleitperson 10.-Euro pro Person.
Nichtmitglieder zahlen 30,-Euro pro Person.

Anmeldung erforderlich bis zum 22.1.2006 unter rimoczi-hnodr@t-online.de oder Tel.0211 641 22 27.

Für diejenigen, die nicht angemeldet kommen, verteuert sich der Eintrittspreis um jeweils 5,-Euro.

Wir bemühen uns um Sponsoren für diese Veranstaltung.
Sollten wir damit Erfolg haben, dann entfällt der Eintritt für angemeldete Mitglieder.

6. Mai 2007 - Vortrag und Brunch, Köln

Einladung

Liebe Mitglieder und Freunde,

Der Landesverband Jüdischer Mediziner lädt ein zum

Brunch und Vortrag mit Dr. Alex Gillor

Sonntag, den 06. Mai 2007
11.30 – 14.00 Uhr

in die
WOLKENBURG
Mauritiussteinweg 59
50676 Köln

Thema :
"Echokardiographisches Screening von Neugeborenen auf kritische Herzfehler"


Dr. Gillor wurde 1948 in Paris geboren, kam 1949 nach Israel. Nach seinem Militärdienst in Israel kam er 1969 zum Medizinstudium nach Bonn. Parallel dazu hat er 1971 mit dem Studium der Psychologie begonnen. 1976 Staatsexamen in Medizin. 1977 Diplom in Psychologe.
Seit 1.3.1988 ist er Leiter der von ihm aufgebauten Abteilung für Kinderkardiologie im Kinderkrankenhaus Amsterdamerstr. Seit 2004 ist er Präsidenten der Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Kinderkardiologie in Weimar.


Eintritt:
Mitglieder und eine Begleitperson 10,-Euro.
Nichtmitglieder zahlen pro Person 30,-Euro.

Abendkasse: plus 5,-Euro

Anmeldung erforderlich bis zum 30.4.2007 unter rimoczi-hnodr@t-online.de oder Tel.0211 641 22 27.

Diese Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Firma TEVA statt.

Diese Veranstaltung wurde bei der Ärztekammer zur Zertifizierung eingereicht.
Bringt bitte eure Strichcodes mit.

3.-7. Oktober 2007- Fahrt nach Dresden

Fahrt nach Dresden: 3.10-7.10.2007

Kosten für Mitglieder: 390.- Euro pro Person. Darin enthalten sind 4 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel „Elbflorenz“ und alle Veranstaltungen im
offiziellen Programm:

03. Oktober Individuelle Anreise
Empfang im Hotel
Gemeinsames Abendessen & Get-together der Jüdischen Ärzteverbände Deutschlands und Gründung eines Sächsischen Verbandes
04. Oktober Stadttour (Grünes Gewölbe, Galerie „Alte Meister“)
Vortrag Prof. Bornstein am Universitätsklinikum
Tour Universitätsklinikum, Exzellenzzentrum für Regenerative Therapien und Max-Planck-Institut
Abendessen bei Prof. Bornstein
05. Oktober Besichtigung der Synagoge Dresden, Gemeindehaus, Synagogenchor Dresden (Leiterin: Ursula Phillipp-Drescher)
Gottesdienst Synagoge Leipzig Simcha Thora mit Sächsischen Landesrabbiner Dr. Salomon Almekias-Siegl
06. Oktober Sächsische Schweiz Bastei, Schloss Pillnitz
Konzert (Semperoper)
07. Oktober Individuelle Abreise
 
Organisation: Dr. Cora Rimoczi, Düsseldorf
Vlad Korenblum, Düsseldorf
 
lokale Organisation: Sergey Tselmin und Prof. Dr. Stefan R. Bornstein
University of Dresden, Fetscherstr. 74



Fakultativ ist eine Vorstellung in der Semper Oper (Opernprogramm und Preise stehen noch nicht zur Verfügung).

Wir haben ein Kontingent von 20 DZ und 5 EZ reserviert.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Die Anmeldung gilt erst nach Eingang der 390.- Euro auf das Konto der Jüdischen Ärzte:
Bankverbindung: Commerzbank Düsseldorf Konto-Nr. 381210400 BLZ 300 400 00

Eine Bestätigung erfolgt dann per Email oder Fax.

Es gibt Billigflüge von Düsseldorf nach Leipzig mit TUIfly (Hin- und Zurück z.B. für 57,- Euro).
Von Leipzig kann man mit der Bahn oder Leihwagen nach Dresden (ca 125 km).
Den Leihwagen kann man sich mit mehreren teilen.

28. Oktober 2007 - Vortrag und Brunch, Düsseldorf

Einladung

Liebe Mitglieder und Freunde,
Der Landesverband Jüdischer Mediziner lädt ein zum

Brunch und Vortrag mit
Dr.Peter Charap & Dr.Tomas Lang

Sonntag, den 28. Oktober 2007
11.00 – 14.00 Uhr
Courtyard by Marriott
Am Seestern 16
40547 Düsseldorf

Thema :
Interdisziplinäre Aspekte der cranio-mandibulären Dysfunktion
Schnittstelle für Kopfschmerzen –Tinnitus – Schnarchen
Prävention von Funktionsstörungen

Eintritt:
Mitglieder und eine Begleitperson 10.-Euro pro Person.
Nichtmitglieder zahlen 35,-Euro pro Person.

Anmeldung erforderlich bis zum 21.10.2007 unter rimoczi-hnodr@t-online.de oder Tel.0211 641 22 27.
Diese Veranstaltung wurde bei der Ärztekammer zur Zertifizierung eingereicht.
Bringt bitte eure Strichcodes mit.
Wir bemühen uns um Sponsoren.